#haveatalk

Molina Gold
Since 06/2019 30 Episoden
Trend-Spirituosen aus Apothekenkräutern – als ich davon las, war meine Neugierde geweckt. Ich finde es ganz wunderbar, wenn altes Handwerk und Wissen in der Moderne ihren Platz finden.
Als mir auf der Seite von Dr. Jaglas dann Christina entgegenstrahlte, war mir sofort klar, dass dahinter ein Herzensweg stand und ich sie hierzu unbedingt fragen wollte. Eine bildhübsche Frau, die das Spezialitäten-Label als studierte Pharmazeutin in die Welt gesetzt hat und damit das Erbe ihres Vaters veredelt.

Christina steht in vierter Generation der Apothekerfamilie Jagla, die nach einer mittelalterlichen Klosterapotheken-Rezeptur Kräuterbitter herstellen. Nicht nur natürlich, aber auch. In Handarbeit und natürlich in Arzneibuchqualität, wird den „verdauungsfördernden Getränken“ mit speziellen Zutaten wie Artischocke oder Ginseng eine besondere Note verliehen. Um das feine Getränk auch über das Bergische Land hinaus bekannt zu machen, gründete Christina die Marke Dr. Jaglas.
Alle Spirituosen werden im Apotheken-Labor von ihrem Vater angesetzt, um dann weltweit zu Kunden und in die feinsten Bars zu finden.

Der große Erfolg lässt sich zum einen auf die Qualität zurückführen. Sicherlich haben aber auch das besondere Design, die Nachhaltigkeit und der wohl konzipierte Auftritt ihren Anteil daran. Dafür wurde sie sogar mit dem Design Award ausgezeichnet. Christina arbeitet übrigens immer noch einmal die Woche in der Apotheke, um nah genug an der Wurzel zu bleiben – ihrer eigenen und der von Dr. Jaglas. In diesem Sinne kann man nur sagen: Zum Wohle!

-> Hier geht es zu Dr. Jaglas: https://www.dr-jaglas.de

2021 - Molina Gold