#haveatalk

Molina Gold
Since 06/2019 30 Episoden
Heute bin ich mit einer Frau im Gespräch, die den Mauerfall in ihrem Leben sozusagen zweimal erlebt hat. Einmal 1989 - und ein zweites Mal im Alter von 41 Jahren auf persönlicher Ebene, als sie sich dafür entschied, ihren Herzensweg zu gehen und noch einmal komplett von vorne anzufangen.

All in, volles Risiko.
Mia Weber ist der Name, den sie sich in diesem Zuge gegeben hat. Aufgewachsen in Erfurt, lebte Mia ihre Passion für die Musik als Teenager stetig aus. Dann fiel die Mauer und sie siedelte über in den Westen um dort zu studieren. Sich ein neues Leben aufzubauen. Sie war fleißig und diszipliniert, ihren Job als Personalchefin der Veltins-Arena in Gelsenkirchen führte sie viele Jahre lang erfolgreich aus. Bis sie nicht mehr konnte. Bis sie merkte, dass der Druck sie vollkommen ausgebrannt hatte.
Sie zog sich zurück, gönnte sich Ruhe und auch eine Therapie, welche ihr den entscheidenden Schlüssel schenkte.

Auf die Frage des Therapeuten hin, was sie denn am liebsten machen wollen würde wenn sie frei wählen könnte, kam ohne nachzudenken wie aus der Pistole geschossen: „Sängerin. Ich wollte immer schon Sängerin werden.“ So nahm sie die Leidenschaft aus der Jugend wieder auf und krempelte nebenbei ihr Leben einmal um.
Ein spontaner Umzug nach Sylt miteingeschlossen. Als aktive Fitnesstrainerin hatte nun auch endlich der Sport wieder Platz in ihrem Leben und verschafft ihr die richtige Kondition, um ihren Traum als Schlagersängerin auf den hiesigen Bühnen auszuleben.

-> Mehr zu Mia findet ihr hier: Webseite

2021 - Molina Gold